DE | EN | FR | ES | RU | CN | JA  
BVKBVK

Guter Rat ist nicht teuer

Klima

Für ein Klavier oder einen Flügel ist ein stabiles Klima mit einer Luftfeuchtigkeit zwischen 40 und 65 % ideal. Bei älteren Instrumenten (Baujahr 1950 und älter) sollte als untere Grenze 45 % angenommen werden. Temperaturschwankungen sollten möglichst klein gehalten werden, da mit der Temperatur auch die relative Luftfeuchtigkeit wechselt. Starke Schwankungen können die Stimmhaltung und die Mechanik des Instruments beeinflussen oder, im schlimmsten Fall, zu Schäden am Resonanzboden führen.

Fußbodenheizungen können ein trockenes, warmes Luftpolster unter einem Flügel bilden und somit zu einer einseitigen Austrocknung des Resonanzbodens führen. Folge davon können Risse im Resonanzbodenholz sein, welche nur durch sehr aufwändige Arbeiten repariert werden können.

Detailliertere Informationen finden sich in den Menüpunkten Werterhalt und Heizungssysteme.



         IMPRESSUM        RECHTLICHE HINWEISE         © 2017 Bundesverband Klavier e.V.